Eckdaten

Kursstart

Vorbereitung auf die BP Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen:
Jeweils im April
Nächster Kursstart in der Woche vom 17. April 2023

Informatik-Diplom:
Jeweils zweimal pro Jahr
Nächster Kursstart: Nach Anfrage

Kursdauer

Vorbereitung auf die BP Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen:
24 Monate = 4 Semester bestehend aus Total 80 Kurswochen à 8 Lektionen, zusätzlich 20 Lektionen (ausserhalb der gewählten Variante) und 3 Samstage à 8 Lektionen für Simulationsprüfungen, Total 684 Lektionen

Informatik-Diplom:
SIZ PU41: 8 Wochen

Kursvarianten

Vorbereitung auf die BP Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen:
Montag ganzer Tag1
08:30 Uhr — 11:30 Uhr und 12:30 Uhr — 15:30 Uhr

Montag-2 und Mittwochabend1
18:30 Uhr — 21:30 Uhr

Freitagnachmittag1 und -abend1
13:00 Uhr — 16:00 Uhr und 17:00 Uhr — 20:00 Uhr

Informatik-Diplom:
Dienstagabend2
18:00 Uhr — 21:30 Uhr

Mittwochabend2
18:00 Uhr — 21:30 Uhr

1 vor Ort, 2 online

Kosten

Monatliche Lehrgangsgebühr von CHF 754.151 als Investition in Ihre berufliche Zukunft

CHF 16’500.00 Lehrgangsgebühren (inkl. Einschreibegebühren CHF 500.00)
CHF   1’600.00 Lehrmittel, Prüfungs- und Fallkorrekturen
CHF 18’100.002 Total Kosten für den gesamten Lehrgang

Zahlungsmöglichkeiten:
Pro Semester im Voraus: 4 x CHF 4'525.002
Pro Monat im Voraus: 24 x CHF 760.15 (inkl. Ratenzuschlag von CHF 6.00 pro Rate)

Externe Kosten:
CHF 2’000.00 eidg. Prüfungsgebühren
Diese Kosten sind im Preis nicht enthalten und sind direkt mit der Anmeldung zur eidg. Prüfung dem Prüfungsverband zu bezahlen (die Prüfungsgebühren sind auf der Basis der letztjährigen Prüfung; allfällige Erhöhungen liegen nicht im Einflussbereich der BVS und bleiben vorbehalten).

1Lehrgangsgebühren ohne Ratenzuschlag

2Lehrgangsgebühren exklusive 50 % Bundesbeiträge. Der Bund übernimmt die Hälfte der Kosten nach Abschluss der Weiterbildung bis zu einem Maximalbetrag der Studiengebühren (Sachbearbeiter/in RW und Fachleute RW zusammen) in Höhe von CHF 19’000.00. Dies, nachdem der Antrag gestellt und die eidg. Prüfung absolviert wurde. Die Prüfung zu bestehen ist dabei keine Voraussetzung.

Accordion Tabs
Kursziel

Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen tragen in Klein- und Mittelbetrieben die Gesamtverantwortung für das Finanz- und Rechnungswesen, inklusiv Personaladministration. In Grossbetrieben sind sie als Bindeglied zur Leitung Rechnungslegung und Controlling mit Führungsfunktionen eingesetzt. Sie führen die laufenden Geschäfte der Betriebs- und Finanzbuchhaltung und organisieren und überwachen die Forderungen und Verbindlichkeiten, erstellen Monats- und Quartalsberichte, die Jahresrechnung sowie die Bilanz- und Erfolgsrechnung. Zudem sind sie verantwortlich für die Salärabrechnungen und verfügen über Kompetenzen in Fragen zu Personal- und Sozialversicherungen sowie in den Rechtsgebieten.

Anforderungen

Zur Prüfung wird zugelassen, wer:
a) über einen der nachstehenden Ausweise verfügt:
a1) eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ), eine gymnasiale Maturität, eine Fachmaturität, einen Fachmittelschulausweis;
a2) ein von der Prüfungskommission anerkanntes Zertifikat oder Diplom als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Rechnungswesen;
a3) Fachausweis einer Berufsprüfung oder Diplom einer höheren Fachprüfung;
a4) Abschluss einer höheren Fachschule, einer Hochschule oder einer Fachhochschule.

Wer über keinen der oben gennannten Ausweise verfügt, kann dennoch zur Prüfung zugelassen werden, sofern das Doppelte an Fachpraxis gem. lit. b) nachgewiesen wird.

und

b) eine Fachpraxis von drei Jahren nachweist

  • Als Fachpraxis im Sinne der Prüfungsordnung gilt eine Tätigkeit als Fachperson in einem oder mehreren Bereichen des Rechnungswesens, des Treuhandwesens oder der Steuern.
  • Die Fachpraxis wird erst nach Abschluss einer Grundbildung angerechnet.
  • Stichtag für den Nachweis der Fachpraxis ist das Datum des Prüfungsbeginns.
  • Die Fachpraxis berechnet sich auf einem Arbeitspensum von 80%; bei einem Teilzeitpensum unter 80% wird die Fachpraxis pro rata angerechnet.

und

c) ein von der Prüfungskommission anerkanntes Informatik-Zertifikat (PU41 der SIZ oder AM4 Tabellenkalkulation der ECDL) besitzt. Die Anerkennung von vergleichbaren Abschlüssen wird “sur dossier” durch die Prüfungskommission geprüft. Betroffene stellen direkt bei der Prüfungskommission einen Antrag. Ein Zertifikat darf zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung nicht älter als fünf Jahre sein.

und

d) die Online-Module im Bereich Führung fristgerecht und erfolgreich absolviert hat.

und

e) keinen Eintrag im Zentralstrafregister besitzt, der im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit steht.

Fächer

Vorbereitung auf die BP Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen:

  • Finanzielles Rechnungswesen
  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Planung/Kontrolle
  • Berichtswesen und Informationsversorgung
  • Finanzmanagement
  • Mehrwertsteuer
  • Steuern
  • Recht
  • Löhne und Sozialversicherung
  • Sachversicherungen
  • Organisation/Informatik

Wie in den Zulassungsbedingungen erläutert, sind bei der Anmeldung auf die eidg. BP ein Informatik-Diplom sowie der erfolgreiche Abschluss der Online-Module im Fach Führung vorzuweisen. Wir unterstützen Sie bei beiden Voraussetzungen. Sowohl das Informatik-Diplom als auch die Online-Module können parallel zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung absolviert werden.

Informatik-Diplom (Zulassungsbedingung):
Gemäss Wegleitung zur Prüfungsordnung der Berufsprüfung Fachfrau/Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis wird das Excel-Modul SIZ-Zertifikat PU41 (Tabellen & Daten) vorausgesetzt. Das Zertifikat AU4K wird nicht zwingend verlangt. Wir empfehlen – je nach Wissensstand – beide Zertifikate zu absolvieren.

  • SIZ AU4K
  • SIZ PU41

Als Alternative wird auch das Zertifikat AM4 Tabellenkalkulation der ECDL (European Certificate of Digital Literacy) akzeptiert.

Kandidaten mit sehr guten Excel Anwenderkenntnissen können direkt die SIZ Prüfung absolvieren.

Führungsmodule (Zulassungsbedingung):
Kandidaten müssen bei der Prüfungsanmeldung Führungskenntnisse nachweisen. Diese werden durch die Prüfungskommission web-basiert vermittelt und überprüft. Wir bieten Ihnen zusätzlich dazu einen Kurs an, bei welchem wir Ihnen alle Inhalte im Präsenzunterricht vermitteln. Die Prüfungskommission hat in Aussicht gestellt, diese web-basierte Plattform Ende 2021 aufzuschalten. Ab diesem Zeitpunkt werden wir Ihnen unser Kurskonzept für die Führungsmodule vorstellen.
Informieren Sie sich bei der Lehrgangsleitung, wenn Sie diesen Kurs absolvieren möchten.

Startdatum Weitere Infos
Mo Abend und Mi Abend Anmelden
Mo ganzer Tag Anmelden
Fr Nachmittag und Abend Anmelden

Kontakt

Bild
Bild
Chiara Gmünder
Chiara Gmünder
Position
Studienberaterin & -koordinatorin